Archivierter Artikel vom 07.07.2022, 11:40 Uhr
Neuwied/Region

Amanda Voigt (13) wird vermisst: Ihre Spur verliert sich in Neuwied

Die Polizei bittet bei der Suche nach einer vermissten 13-Jährigen um Mithilfe der Bevölkerung. Seit Ende Mai fehlt von Amanda Voigt jede Spur. Zuletzt gesehen wurde sie in Neuwied.

Die 13-jährige Amanda Voigt wird vermisst.
Die 13-jährige Amanda Voigt wird vermisst.
Foto: Polizei RLP

Seit dem 25. Mai wird das 13-jährige Mädchen vermisst, teilt die Kriminalinspektion Neuwied mit, die die Ermittlung führt und inzwischen zwei Fotos der Vermissten veröffentlicht hat. Voigt sei zunächst von ihrer Wohngruppe in Barßel (Niedersachsen) als vermisst gemeldet worden. „Dort war sie bereits mehrere Male abgängig und ist bekannte Streunerin“, heißt es in der Pressemeldung.

Die 13-jährige Amanda Voigt wird vermisst.
Die 13-jährige Amanda Voigt wird vermisst.
Foto: Polizei RLP

Sie wurde dann bei einem Freund in Neuwied aufgegriffen und kam zunächst in eine Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung in der Deichstadt, wo sie am nächsten Tag abgeholt und zurück nach Barßel gebracht werden sollte. Sie lief jedoch erneut weg.

„Durch polizeiliche Ermittlungen konnte der Aufenthaltsort bislang nicht geklärt werden. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Gefahr für Leib oder Leben der Vermissten besteht“, schreibt die Polizei und fragt: Wer kann Angaben zu dem Aufenthaltsort der Vermissten machen? Wer hat sie wann und wo zuletzt gesehen? red

Hinweise werden erbeten an die Kripo in Neuwied unter Telefon 02631/878-213

Folgende Personenbeschreibung wurde veröffentlicht

  • weiblich
  • circa 170 cm groß
  • schlanke Statur
  • (zuletzt) hellrosa-orangene Haare
  • Augenfarbe grün-blau
  • Bekleidung nicht bekannt
  • Pigmentstörung linker Schulterbereich bis zum Haaransatz
  • großes Muttermal mittig vom Rücken
  • Fingernägel meistens schwarz lackiert
  • Augenbrauen mittig ein Stück wegrasiert