Rheinbrohl

[1. Update] Frau bricht in Supermarkt ein: Alkohol gestohlen

Eine polizeibekannte 30-Jährige ist am Mittwochabend in den innerörtlichen Supermarkt von Rheinbrohl eingebrochen. Nach Polizeiangaben schlug sie eine Frontscheibe mit einem Stein ein und betrat dann den Markt. Dort stahl sie Alkohol.

Polizeieinsatz
Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht.
Foto: Carsten Rehder/Symbolbild – dpa

Wie die Beamten mitteilen, geriet die Frau bei der Aufnahme des Einbruchs schnell in Verdacht – aufgrund welcher Details, verraten sie allerdings nicht. Die Beamten statten ihr einen Besuch ab. Die stark alkoholisierte Frau gestand den Einbruch. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen. Nach Polizeiangaben soll sie dem Haftrichter vorgeführt werden.

[1. Update]: Nach Angaben des Koblenzer Oberstaatsanwalts Rolf Wissen wurde inzwischen Untersuchungshaft gegen die wohnsitzlose 30-Jährige erlassen. Es besteht nach seinen Angaben sowohl Flutgefahr als auch subsidär Wiederholungsgefahr. Der Wert der gestohlenen alkoholischen Getränke bewegt sich nach seinen Angaben in einem mittleren zweistelligen Bereich. Der entstandene Gesamtschaden soll sich im mittleren vierstelligen Bereich bewegen.