Senheim

Umweltschutz an Karneval: Senheimer setzen auf Emaille statt Plastik

Traditionen werden in Senheim hochgehalten. Seit Jahrzehnten ist es üblich, dass die Dorfjugend am Fastnachtssamstag durch den Ort zieht, um bei Privatleuten und Winzern Wein zu sammeln, der anschließend zu Glühwein verarbeitet im Rosenmontagszug ausgeschenkt wird. So weit, so gut. Wenn da bloß der viele Müll nicht wäre. „Unser Gemeindediener muss säckeweise Plastikbecher von der Straße aufheben und entsorgen“, sagt Philipp Clementi. Das war dem jungen Winzer ein Dorn im Auge. „Ich bin ein umweltbewusster Mensch, nicht zuletzt, weil ich meine Ausbildung in einem ökologischen Betrieb absolviert habe“, sagt er.

Ulrike Platten-Wirtz Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net