Koblenz

Schuldunfähig: 37-Jähriger soll seine Wohnung angezündet haben

Wegen des Verdachtes der schweren Brandstiftung muss sich derzeit ein 37-jähriger Hunsrücker, der zuletzt in der Eifel lebte, vor dem Koblenzer Landgericht verantworten. Er hatte vor zweieinhalb Jahren seine von ihm bewohnte Wohnung in Brand gesetzt. Allerdings im Zustand der Schuldunfähigkeit, da der Angeklagte psychisch erkrankt ist.

Dieter Junker Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net