Koblenz/Mosel

Psychose löste Wahnvorstellungen aus: Junge Frau hat Nachbarn attackiert

Für viel Aufregung sorgte eine heute 34-jährige Frau mehr als drei Jahre lang in einem Ort an der Mosel. Sie warf in ihrer Wohnung wahllos Gegenstände umher, hörte bis tief in die Nacht laute Musik, warf Flaschen, Lebensmittel und Gegenstände auf die Straße oder gegen Häuser, aber auch gegen ihre Nachbarn. Blumenvasen wurden beschädigt, es gab Beleidigungen, Drohungen, ja sogar Körperverletzungen. All dies im Zustand einer akuten Psychose und damit einer Schuldunfähigkeit. Nun befasst sich das Landgericht Koblenz mit den Vorkommnissen.

Dieter Junker Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net