Zell

Personalnot: Springerstelle für Zeller Kitas

Für die vier Kindertagesstätten in ihrer Trägerschaft wird die Verbandsgemeinde Zell eine Springerkraft im Umfang von zunächst einer Vollzeitstelle einstellen. Sie soll helfen, Personalengpässe, die kurzfristig, zum Beispiel infolge von Erkrankungen entstehen, auszugleichen. So hat es der Zeller VG-Rat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen. Hintergrund der Entscheidung ist auch eine Änderung in der Förderpraxis des Landes, die vom nächsten Jahr an greifen wird. Und die alle Kindergartenträger durchaus vor Herausforderungen stellt.

David Ditzer Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net