Hambuch

Hier wachsen Tausende Weihnachtsbäume: Der Fichtenschorsch und seine Schützlinge

Noch schlagen sie Wurzeln, aber mit dem Advent beginnt jetzt der Abschied der Weihnachtsbäume von ihrem angestammten Platz. Einer der Großen im Lande ist der Tannenhof in Hambuch: Auf 120 Hektar Anbaufläche gedeihen Nadelbäume verschiedener Art, deren einziger Zweck es ist, behangen, beleuchtet und angehimmelt zu werden. Was die Verbraucher am meisten interessiert: Bleiben trotz schwieriger werdender Bedingungen, Stichwort: Hitzesommer, die Preise für den Traumbaum akzeptabel? Der Druck auf Plantagenbesitzer Georg Valder („der Fichtenschorsch“) wird größer: „Noch stehen die Preise, und zwar seit Jahren. Aber der Wettbewerb wird härter werden.“

Thomas Brost Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net