Zell/Frankfurt am Main

Das Buch lebt: Arne Houben möchte die Frankfurter Buchmesse als Bühne nutzen

Die Frankfurter Buchmesse steht vor der Tür. Sie ist der weltweit wichtigste Marktplatz für die Medienwelt und ein Treffpunkt für Verlage, Autoren und Leserinnen und Leser. Fast 8000 Aussteller präsentieren hier fünf Tage lang ihr Buchangebot. Und wieder mit dabei ist der Rhein-Mosel-Verlag aus Zell, der in Frankfurt zahlreiche Neuerscheinungen vorstellen will, aber auch erfolgreiche Veröffentlichungen der vergangenen Monate und Jahre dem Fachpublikum zeigen wird.

Dieter Junker Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net