Cochem-Zell

Cochem-Zeller Polizei berichtet: Die Unfälle mit Pedelecs an der Mosel häufen sich

Das sommerliche Wetter am Wochenende lud geradezu zu einer ausgedehnten Radtour ein. Doch dabei sind viele Menschen im Kreis ohne Helm unterwegs. Wenn Unfälle geschehen, sind häufig schwere Kopfverletzungen die Folge – vor allem mit Pedelecs, die im Volksmund oft mit E-Bikes verwechselt werden. Diese erreichen leicht Geschwindigkeiten, die nicht jeder handhaben kann. Solche Unfälle geschehen immer öfter, wie die Polizei wohl weiß. Seit ein paar Jahren werden diese Unfälle auch getrennt von denen mit Beteiligung von Fahrrädern erfasst, berichtet Lothar Schneider, Dienststellenleiter der Polizeiinspektion (PI) Zell. Und die Zahlen steigen rasant.

Daniel Rühle Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net