Cochem

Cochemer Kulturtempel: Die Vollendung naht

Staub und Baulärm gehören derzeit zum Alltag für die Mitarbeiter des Kulturbüros der Stadt Cochem im Kapuzinerkloster. Grund: Die Arbeiten zum Ausbau des Nordflügels und des angrenzenden Nonnengartens laufen auf Hochtouren. Es ist der letzte Schritt einer Jahre währenden Metamorphose, in deren Verlauf aus einem baufälligen Ex-Kloster ein schmucker Kulturtempel wurde, der eine Zierde für die Kreisstadt ist und in Cochem-Zell seinesgleichen sucht. Die Cochemer Architektin Alexandra Faßbender und Stadtbürgermeister Walter Schmitz gaben der RZ einen Überblick über Baufortschritt und weitere Pläne.

David Ditzer Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net