Cochem-Zell

Breitbandausbau: Inexio hat einen neuen Mehrheitseigner

Vor Kurzem machte die Nachricht die Runde, dass die saarländische Telekommunikationsfirma Inexio, die in Cochem-Zell knapp 6000 Privat- und 400 Geschäftskunden mit schnellem Internet versorgt, einen neuen Mehrheitseigner hat. Statt Warburg Pincus hält das Privat Equity Unternehmen EQT nun die Mehrheit der Anteile an Inexio – oder wird sie nach Abschluss des Deals in naher Zukunft halten. Hat dieser Wechsel Auswirkungen auf die Kunden im Kreis Cochem-Zell und die Glasfaserversorgung für den ländlichen Raum?

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net