Betzdorf

Vermisste aus Betzdorf wieder aufgetaucht: 57-Jährige in Waldstück entdeckt [Update]

Verwandte wurden befragt, an früheren Aufenthaltsorten nachgeforscht. Doch fast zwei Wochen fehlte von einer 57-Jährigen aus Betzdorf jede Spur. Nun ist die Frau am Samstag in einem Waldstück in der Verbandsgemeinde Hachenburg wieder aufgetaucht.

Andreas Neuser/Andreas Egenolf
Symbolbild.
Symbolbild.
Foto: picture alliance/dpa

Wie die Polizei Betzdorf am Montag mitteilt, gab ein Passant den entscheidenden Hinweis auf den Toyota Yaris, mit dem die Gesuchte unterwegs war. Bei einer Überprüfung durch Polizeibeamte der Ppolizeiinspektion Hachenburg stelle sich dann schließlich heraus, dass die 57-Jährige sich in ihrem Fahrzeug aufhielt. Aufgrund ihres Gesundheitszustandes wurde sie nach Polizeiangaben in ein Krankenhaus zur Behandlung gebracht.

Die Polizei Betzdorf bedankt sich in ihrer Mitteilung ausdrücklich bei der Bevölkerung für die zahlreichen Hinweise, die letztendlich zur Auffindung von der Frau aus Betzdorf geführt haben.

Die 57-JHährige war bereits einmal im August dieses Jahres verschwunden. Damals aus einem Krankenhaus in Wissen. Da hatte man einen örtlichen Ansatzpunkt, konnte per Hubschrauber, mit Feuerwehr und auch der DLRG (Sieg bis Etzbach abgesucht) nach der Vermissten Ausschau halten. So war es auch schon im März 2017. Da wurde die Betzdorferin als vermisst gemeldet. Sofort gab es eine große Suchaktion. Die Frau wurde gefunden.

Andreas Neuser/Andreas Egenolf