Wissen

Rund 170 Kilometer mit dem Auto unterwegs: Vermisster 77-Jähriger in Bad Wildungen wieder aufgetaucht

Ein 77-Jähriger aus Wissen ist am Donnerstag als vermisst gemeldetet worden. Entwarnung gab es dann am Freitagmittag – gut 24 Stunden später. Der desorientierte Mann war mit seinem Auto bis ins rund 170 Kilometer entfernte Bad Wildungen gefahren.

Symbolbild.
Symbolbild.
Foto: picture alliance/dpa

Um 13 Uhr war der Senior von seinem Wohnhaus in Wissen losgefahren. Die Polizei ging davon aus, dass der Mann nicht mehr in der Lage ist, eigenständig zu seinem Wohnhaus zurückzukehren. Damit sollten die Beamten Recht behalten.

Der Vermisste ist offensichtlich mit seinem Auto bis nach Bad Wildungen gefahren. Dieser Ort war ihm aufgrund eines früheren Aufenthaltes bekannt. Bei einem Autohaus fragte er nach Benzin und wandte sich anschließend mit einem weiteren Anliegen an Beamte der Polizeistation in Bad Wildungen. Da der Mann einen verwirrten Eindruck hinterließ, wurde die Person und das mitgeführte Fahrzeug überprüft. Dabei stieß man auf die Vermisstenmeldung. Die Angehörigen wurden bereits über den Umstand informiert und freuten sich darüber, dass sie den 77-Jährigen wohlbehalten in Nordhessen abholen können.

me