Weitefeld

Neues Konzept fürs Weitefelder Jugendzentrum

Die Gemeinde Weitefeld unternimmt einen erneuten Versuch, das Jugendzentrum wiederzubeleben. In der Sitzung des Ortsgemeinderates stellte sich jetzt Jacqueline Horn vor, die ihr Studium zur staatlich anerkannten Sozialarbeiterin abgeschlossen hat. Sie ist 33 Jahre alt und wohnt mit Mann und Tochter seit fünf Jahren in Weitefeld. Seit 2017 arbeitet sie in Teilzeit mit schwer erziehbaren Jugendlichen. Außerdem ist sie im CVJM Bad Marienberg aktiv.

Claudia Geimer Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net