Seifen

Mofarennen: Großes Lob für gelungene Rennpremiere

Sieger des ersten Seifener Mofarennens „Schobbach“ wurde das Hilkhausener Racing Team (HRT). Die als leichter Favorit an den Start gegangene Mannschaft mit den Fahrern Martin Radde, Jörg Becher, Alexander Weller und Michael Hoben fuhr während der vierstündigen Rennzeit 262 Mal über die 1,2 Kilometer lange Strecke und mit 43,910 Sekunden auch die schnellste Rennrunde.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net