Jecken feiern fröhlich Schwerdonnerstag: Narren regieren jetzt das AK-Land

Pünktlich zur Weiberfastnacht haben die Möhnen die Macht an Sieg und Wied übernommen. Durch ihre farbenfrohen Kostüme und die ausgelassene Stimmung gaben die Närrinnen dem Begriff AK-Land eine ganz andere Bedeutung: „Außer Kontrolle“ – das wird sich so mancher Bürgermeister, Behördenchef oder Bankvorstand gedacht haben, als er vor so viel weiblichem Charme (gerne) kapitulieren musste.

Lesezeit: 7 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net