Bad Berleburg

Gullydeckel schlagen in Zug ein: Suche nach Tatverdächtigen

Nach einer als Mordversuch eingestuften Attacke auf einen Zug der Hessischen Landesbahn suchen die Behörden mit Hochdruck nach Hinweisen auf Täter. Das erklärte ein Polizeisprecher am Sonntag. Die Gullydeckel hatten am Samstag die Frontscheibe des Zuges durchschlagen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft in einer gemeinsamen Mitteilung erklärten. Der 49-jährige Zugführer habe „instinktiv richtig“ gehandelt, hieß es. Deshalb sei er nur leicht verletzt worden. Polizei und Staatsanwaltschaft sprachen von einem „Mordversuch“. Wegen einer geplanten Leerfahrt waren keine Fahrgäste an Bord.

dpa
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net