Kreis Altenkirchen

Gericht: Streit um Schulpflicht endet mit Sozialstunden

Wer nach dem neunten Schuljahr mit dem Zeugnis der Berufsreife die Schule verlässt (egal ob Realschule plus, Integrierte Gesamtschule oder eine andere Schulform) hat damit noch nicht seine Schulpflicht erfüllt. Dazu bedarf es in der Regel des Besuchs einer 10. Klasse oder einer Berufsschule. Verstöße – auch aus Unwissenheit – können als Ordnungswidrigkeit bestraft werden. Mit einem solchen Fall hatte sich jetzt das Amtsgericht Altenkirchen zu beschäftigen.

Elmar Hering Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net