Altenkirchen

Expertenrunde: KV-Chef wünscht sich riesige Klinik für ganzen Westerwald

„Krankenhaus 2.0 – Auf den Standort kommt es an“ – so der Titel des Forums Ländlicher Raum, bei dem der Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel mit Experten über den geplanten Klinikneubau für Altenkirchen und Hachenburg diskutiert hat. Doch Besucher, die tatsächlich erfahren wollten, wo genau denn das neue Krankenhaus gebaut werden soll, verließen enttäuscht die mehr als zweistündige Veranstaltung im Hotel „Glockenspitze“ – und taten dies mitunter auch kund. „Das hängt vom Gutachten ab“, hatte Heinz Decker, Geschäftsführer der DRK-Trägergesellschaft, erklärt und auf den 25. September verwiesen, wenn das beauftragte Institut dem Kuratorium seine Expertise präsentiert.

Michael Fenstermacher Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net