Waldorf

Unser Wa(h)ldorf: Hausmeister, Kummerkasten, Entertainer

Auch ein Ortsbürgermeister muss an einem wohligen Sommersamstag den Rasen trimmen. Doch die Türklingel läutet für Hans-Dieter Felten eine unerwartete Verschnaufpause ein. Eine alte Dame steht an der Schwelle seines Einfamilienhauses in Waldorf: „Hast du kurz Zeit?“, fragt sie. Aus „kurz“ wird ein fünf-stündiges Gespräch auf Feltens Terrasse. Danach steht sie auf und sagt: „Das hat mir jetzt richtig gut getan“.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net