Rech

Serie „Aus Alt mach Neu“: Wie aus zwei Haushälften ein Zuhause wurde

Wer das hübsche Fachwerkhaus der Familie Görres im Weinort Rech betritt, den überkommt sofort ein behagliches Gefühl. Große, dunkle Holzbalken stützen die Zimmerdecken, die massiven Holztüren mit den eisernen Beschlägen sind im gleichen dunklen Braun gehalten, und die Möbel fügen sich harmonisch in die Heimeligkeit der alten Fachwerkstube ein.

Celina de Cuveland Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net