Remagen

Mit Politikern diskutiert: Schüler sorgen sich um die Demokratie

Politikverdrossenheit bei der Jugend – davon war am Inselgymnasium Nonnenwerth am Donnerstagmittag nichts zu spüren. Politiker aller im Landtag vertretenen Parteien waren zur Podiumsdiskussion rund um den Themenbereich „9. November: Judenpogrome und Fall der Mauer“ eingeladen. Und alle, mit Ausnahme der Grünen, hatten hochkarätige Vertreter aus dem Mainzer Landtag nach Nonnenwerth geschickt, darunter die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Kathrin Anklam-Trapp, der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Guido Ernst und der rheinland-pfälzische AfD-Landesvorsitzende Uwe Junge.

Christian Koniecki Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net