Landessynode wieder in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Bad Neuenahr-Ahrweiler – Die Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland tagt vom 9. bis 14. Januar im Dorint-Hotel in Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Auf der Tagesordnung stehen ein neues Presbyterwahlgesetz, die kirchliche Personalplanung, das neue kirchliche Finanzwesen und theologische Impulse zu den wirtschaftlichen und sozialen Menschenrechten im Kontext der Globalisierung. Außerdem wird unter anderem ein hauptamtliches Mitglied der 16-köpfigen Kirchenleitung neu gewählt. Präses Nikolaus Schneider wird vor den Landessynodalen am Montag, 10. Januar, seinen „Bericht über die für die Kirche bedeutsamen Ereignisse 2010“ abgeben und zur Diskussion stellen. Außerdem geht es um die Zukunft der Konfirmandenarbeit und Konfirmation.