Mosel

Wie gefährlich ist die Moselstrecke? Bürgerinitiative will Zugkatastrophe vermeiden

Der Brand eines Güterzuges in Unkel hat für viel Gesprächsstoff und Diskussionen über die Sicherheit des Transportes auf der Schiene gesorgt. Dass solche Unglücke natürlich nicht nur auf der hochfrequentierten Rheinstrecke, sondern auch auf anderen Strecken geschehen und unter Umständen auch Menschen zu Schaden kommen können, darauf weist nun die Bürgerinitiative gegen Bahnlärm im Moseltal (BIGBIM) hin. Sie fordert daher „umfassende Sicherheitsmaßnahmen im Güterbahnverkehr“.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net