Koblenz/Bendorf

Unfall im Berufsverkehr: Stau auf der A 48 zwischen Bendorf und Koblenz [Update]

In einer Erstmeldung zu einem Unfall am Montagmorgen auf der A 48 zwischen den Anschlussstellen Bendorf und Koblenz Nord in Fahrtrichtung Trier teilte die Polizei mit, dass eine Person eingeklemmt sei. Später gab sie jedoch Entwarnung.

Foto: dpa

[Update, 9.30 Uhr:] Entgegen der Erstmeldung verlief der Verkehrsunfall auf der A 48 glimpflich, wie die Polizei mitteilt. Ein Verkehrsteilnehmer war mit seinem Auto mit mittlerer Geschwindigkeit (circa 60 km/h) vermutlich aufgrund von Unachtsamkeit auf ein Stauende aufgefahren und hatte einen anderen Wagen auf seinen Vordermann aufgeschoben. Es waren keine Personen eingeklemmt. Eine Frau wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Der Schaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt.