Koblenz

Schulleiter in Koblenz setzen bei PC-Einsatz auf Augenmaß

Das digitale Zeitalter ist kein didaktisches Allheilmittel, betont der stellvertretende Schulleiter des Gymnasiums auf dem Asterstein, Wolfram Krauß. Die Technik biete methodische Hilfsmittel, Selbstzweck dürfe sie aber nicht sein, warnt der Pädagoge: „Nur durch die Verwendung eines Smartboards wird aus einer schlechten noch lange keine gute Stunde.“

Lesezeit: 5 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net