Bendorf

Mehr Sicherheit: B413 in Bendorf-Sayn wird ausgebaut

Die Koblenz-Olper-Straße (B413) wird in der Ortsdurchfahrt Bendorf-Sayn ausgebaut. Zwischen Jahnstraße und Fillingers Eck soll im Jahr 2012 die Fahrbahn erneuert und Gehwege angelegt werden. Der Ausbau bringt damit eine deutliche Verbesserung gegenüber der aktuellen Situation.

So sieht die Koblenz-Olper-Straße zwischen Jahnstraße und Fillingers Eck derzeit aus. Ab 2012 soll sie befestigte Gehwege bekommen und dadurch sicherer werden.
So sieht die Koblenz-Olper-Straße zwischen Jahnstraße und Fillingers Eck derzeit aus. Ab 2012 soll sie befestigte Gehwege bekommen und dadurch sicherer werden.
Foto: Damian Morcinek

Bendorf – Die Koblenz-Olper-Straße (B413) wird in der Ortsdurchfahrt Bendorf-Sayn ausgebaut. Zwischen Jahnstraße und Fillingers Eck soll im Jahr 2012 die Fahrbahn erneuert und Gehwege angelegt werden. Der Ausbau bringt damit eine deutliche Verbesserung gegenüber der aktuellen Situation.

Da es sich um eine Bundesstrasse handelt, trägt der Bund die Kosten für den Straßenausbau. Die Stadt Bendorf ist der Baulastträger für die Bürgersteige und die Beleuchtung.

Mehr lesen Sie in der Freitagsausgabe der Koblenzer Rhein-Zeitung