Koblenz

Löhr-Center: Rolltreppe soll Ende Januar wieder laufen

Manche haben schon nicht mehr für möglich gehalten, dass die Rolltreppe zum Löhr-Center in der Fischelpassage jemals wieder laufen würde. Seit dem 2. November 2017 steht sie still. Doch jetzt tut sich was: In der Nacht von Montag auf Dienstag beginnen die Arbeiten.

Seit November 2017 steht die Rolltreppe zum Löhr-Center still. Ende Januar soll sich das ändern.
Seit November 2017 steht die Rolltreppe zum Löhr-Center still. Ende Januar soll sich das ändern.
Foto: Reinhard Kallenb

Ende Januar soll die neue Rolltreppe in Betrieb genommen werden, sagt Center-Manager Stephan Antwerpen – wenn alles planmäßig läuft. Wegen irreparabler Schäden hatte der alte Apparat still gelegt werden müssen. Nach längeren Verhandlungen zwischen Stadt und Löhr-Center wurde Mitte 2018 eine neue Treppe, eine Maßanfertigung bestellt, teilt Antwerpen mit. Der geplante Austausch verzögerte sich durch lange Lieferzeiten weiter.

Jetzt wird zunächst die alte Rolltreppe ausgebaut. Antwerpen sagt: „Wegen der geringen Platzverhältnisse in der Passage und der Glaskuppel über der Rolltreppe ist bei den Arbeiten besonderes technisches Geschick gefragt.“

Der Zugang durch die Fischelpassage und über die Rolltreppe ist der am stärksten frequentierte, den das Löhr-Center hat: Rund 10.000 Menschen nutzen ihn am Tag. jl