Koblenz

Ex-Mann gesteht: Er hat Natalie B. getötet

Der Prozess zum brutalen Tod von Natalie B., Mutter von sechs Kindern, ist nichts für schwache Nerven. Was Polizisten und Nachbarn von jenem Tag erzählen, als die 38-Jährige in ihrer Wohnung in einem Neuendorfer Hochhaus erstochen wurde, kann jedem Krimi das Wasser reichen. Der mutmaßliche Täter, ihr Ex-Ehemann Mourad R., gestand zu Prozessbeginn, Natalie getötet zu haben, ohne Mörder zu sein. Sein Pflichtverteidiger verlas die Einlassung. Der 44-Jährige habe die Tat nicht geplant, bereue sie und habe keinen Schlüssel zur Wohnung gehabt. Zum Motiv wollte sich der Vater der gemeinsamen fünf jüngeren Kinder nicht äußern.

Katrin Steinert Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net