Koblenz

Eskalation in der Großsiedlung: Was tun?

Die Großsiedlung Neuendorf ist als sozialer Brennpunkt von Koblenz bekannt. Mittlerweile ist das Viertel auch sichtbar zum Brenn-Punkt geworden: Zuletzt wurden nicht mehr „nur“ öffentliche Mülltonnen, sondern auch Autos angezündet. Über dieses und weitere Themen aus dem Bereich Sicherheit und Soziales haben wir beim politischen Speeddating unserer Zeitung in der Seilbahn gesprochen. Wir wollten von den Vertretern der zehn Parteien und Gruppierungen, die für den Stadtrat kandidieren, wissen, welche Ansätze sie für Großsiedlung, Hauptbahnhof und Flüchtlingsintegration haben, und wo sie weitere Schwerpunkte ihrer Arbeit sehen. Dazu hatten sie eine Gondelfahrt Zeit.

Katrin Steinert Lesezeit: 6 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net