Plaidt

Gartenbauverein sorgt sich um biologischen Anbau

Der biologische Anbau von Lebensmitteln, ein giftfreier Umgang mit der Natur, aber auch die Erkundung der heimatlichen Umgebung und Geschichte standen bei der Gründung des Gartenbauvereins Plaidt vor 25 Jahren auf der Agenda. Diese Themenschwerpunkte haben bis heute Bestand. Erwin Unger, der Vorsitzende des Gartenbauvereins, erinnert sich noch gut an die Wahl des ersten Vorstandes 1985 im „Eifler Hof“. Damals hatte der Verein 75 Mitglieder. Heute sind es 150. Von den damals Gewählten sind neben Unger bis heute noch Erika Lange und Rolf Weiler ununterbrochen als Vorstandsmitglieder aktiv. Weiter gehören heute Werner Hündgen, 
Erwin Einig, Sigrit Hartig, Wilfriede Schönig, Reinhard Wanders und Heinz Schönhofen dem Vorstand an.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net