40.000
Aus unserem Archiv

Impressum

Das Onlineangebot der Rhein-Zeitung

Rhein-Zeitung.de

Anbieter gem. §5 Abs. 1 TMG, §55 Abs. 1 RStV:

Mittelrhein-Verlag GmbH
(Herausgeber)
August-Horch-Str. 28
56070 Koblenz
Zentrale: 0261/892-00
Fax: 0261/892-770

Registergericht Koblenz, Registernummer HRB 121
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer nach § 27a UStG: DE 148 786 341

Verleger und Geschäftsführer
Walterpeter Twer

Geschäftsführer
Thomas Regge

Verantwortlich für den Inhalt gem. §55 Abs. 2 RStV:

Chefredakteur: Peter Burger

Stellvertretender Chefredakteur: Manfred Ruch

Kontakt zur Redaktion
Telefon: 0261/892-240
Telefax: 0261/892-770
E-Mail: redaktion@rhein-zeitung.net
Twitter: twitter.com/rheinzeitung
Facebook: facebook.com/rheinzeitung

Online-Kontakte
Nina Borowski (Regio-CvD Online, Mitte), Maximilian Eckhardt (Regio-CvD Online, Zentralredaktion), Markus Eschenauer (Regio-CvD Online, Ost), Jochen Magnus (CvD Online), Thorsten Schneiders (Webmaster), Bettina Tollkamp-Bretz (Regio-CvD Online, Süd)

Ihre Fotos, Videos, Dokumente, Informationen an uns
Wenn Sie uns selbst erstellte Fotos, Videos und Pressemitteilungen zukommen lassen möchten oder uns sonstige Informationen für die Öffentlichkeit geben möchten, so schicken Sie sie uns bitte per Mail an redaktion@rhein-zeitung.net.

Online-Werbung
rz-Media GmbH
Telefon: 0261/892-115 oder 229
E-Mail: onlineservice@rhein-zeitung.net

Anzeigen-Service
rz-Media GmbH
Telefon: 0261/9836-2003
Telefax: 0261/9836-2006
E-Mail: anzeigen@rhein-zeitung.net

Abo-Service
Telefon: 0261/9836-2000
Telefax: 0261/9836-2222
E-Mail: vertrieb@rhein-zeitung.net

Rechtlicher Hinweis
Die Inhalte von Rhein-Zeitung.de sind urheberrechtlich geschützt. Die Mittelrhein-Verlag GmbH gestattet die Nutzung von Inhalten von Rhein-Zeitung.de nur in dem durch das Urhebergesetz erlaubten Rahmen. Jede anderweitige Nutzung ist unzulässig und bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung der Mittelrhein-Verlag GmbH.

Für die Inhalte fremder verlinkter Internetangebote sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich, eine Haftung der Mittelrhein-Verlag GmbH ist insoweit ausgeschlossen.

Eine Haftung für Inhalte und Programme, die auf dieser Web-Site verbreitet werden, und für Schäden, die aus unzutreffenden Informationen oder durch fehlerhafte Programme entstehen, wird nicht übernommen, es sei denn, dass solche Schäden vom Verlag oder seinen Mitarbeitern vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt worden sind.

Wer Inhalte auf rhein-zeitung.de per Upload veröffentlicht oder zur Veröffentlichung zuschickt, ist verantwortlich dafür, dass diese Inhalte frei von Rechten Dritter sind. Zugleich werden mit dem Upload bzw. der Bereitstellung der Mittelrhein-Verlag GmbH die ausschließlichen und unbeschränkten Nutzungsrechte im Sinne des Urhebergesetzes und verwandter Bestimmungen an den eingestellten Werken eingeräumt. Die Einräumung erstreckt sich auf das Vervielfältigungsrecht (§16 UrhG), das Verbreitungsrecht (§17 UrhG), das Recht der öffentlichen Zugänglichmachung (§19 a UrhG), das Senderecht (§20 UrhG), das Recht zur Bearbeitung und Umgestaltung (§23 UrhG) sowie das Recht an Lichtbildern (§72 UrhG).

Ferner zählt hierzu das Recht zur Veröffentlichung, Vervielfältigung und Verbreitung der Werke in elektronischen Medien, im Internet und auf Datenträgern aller Art, das Recht zur Einspeicherung und Archivierung des Werkes in Online-Datenbanken aller Art, zur Verbreitung dieser Datenbanken und zur Wiedergewinnung des Werkes aus solchen Datenbanken durch Ausdruck und unkörperlichen Übertragung zur Bildschirmwiedergabe und zur Aufzeichnung durch den Datenbanknutzer, und zwar sowohl auf Einzelabruf hin als auch in Abonnementdiensten von Datenbanken im Ganzen und in Teilen, insbesondere in Form von Profildiensten.

Die Mittelrhein-Verlag GmbH ist berechtigt, die vorgenannten Nutzungsrechte auf mit ihr verbundene Unternehmen weiter zu übertragen.

Praxistipps für die Nutzung unserer Inhalte

1. Links: Wir freuen uns über fremde Webseiten, die unsere Inhalte verlinken. Wir freuen uns auch über Ihre Verlinkungen bei Facebook, Twitter und anderen sozialen Netzwerken. Wir empfehlen, dabei stets die Quelle "Rhein-Zeitung“ oder „Rhein-Zeitung.de“ mitsamt dem Veröffentlichungsdatum zu nennen. Links zu unserem E-Paper sind zurzeit nicht direkt möglich, da das E-Paper unseren Abonnenten vorbehalten ist.

2. Textübernahme: Die Übernahme kurzer Passagen, beispielsweise der Überschrift und des Vorspanns, aber nicht des kompletten Textes, ist anderen Betreibern von Webseiten und Apps möglich und von uns auch erwünscht. Voraussetzung ist stets ein Link zur Quelle auf Rhein-Zeitung.de. Texte, die nur in der Zeitung beziehungsweise E-Paper erschienen sind und nicht online stehen, können dagegen nicht verlinkt und auch nicht übernommen werden. Bitte beachten Sie auch die Rechte von unseren Zulieferern wie dpa und Co. Eine Ausnahme bilden hereingereichte Texte und Bilder von Vereinen, Verbänden und Organisationen, die wir unter dem Titel „Wir von hier“ veröffentlichen: Die Verwendung dieser Inhalte erfordert keine ausdrückliche Genehmigung.

3. Fotos und Videos: Die Übernahme von Fotos und Videos von Rhein-Zeitung.de ist generell nicht erlaubt. Eine Ausnahme bilden unsere Inhalte beispielsweise bei YouTube, bei denen explizit das Einbetten technisch ermöglicht wird. Nicht zulässig ist, solche Inhalte herunterzuladen und neu hochzuladen.

4. PDFs, Screenshots, Druckansichten (digital und Papier): Die Übernahme und Weiterverbreitung von PDFs von Rhein-Zeitung-Seiten, -Fotos oder -Artikeln ist nicht zulässig. Gleiches gilt für andere Darstellungen der Rhein-Zeitung digital oder auf Papier. Davon ausgenommen sind Zitate, bei denen sich der Zitierende mit unserer Berichterstattung auseinandersetzt. Siehe auch Urheberrechtgesetz.

5. Pressespiegel: Für Pressespiegel, die sich beispielsweise mit der Darstellung eines Unternehmens in der Rhein-Zeitung (und anderen Medien) beschäftigen, gilt gesondertes Recht. Hierzu sei auf die gängige Rechtsauffassung verwiesen, die beispielsweise unter http://www.rechtambild.de/2011/03/ubernahme-von-zeitungsartikeln-was-ist-zulassig/ nachlesbar ist. Wenn etwa eine Schule auf ihrer Homepage die Berichte der Rhein-Zeitung veröffentlichen möchte, so ist dies nur in jeweils einem kurzen Auszug mitsamt einem Link zu dem vollständigen Artikel auf Rhein-Zeitung.de möglich. Wir veröffentlichen auf Rhein-Zeitung.de allerdings regelmäßig nur einen Teil der gesamten Zeitung. Bitte teilen Sie uns per Mail mit, wenn aus Ihrer Sicht eine Veröffentlichung eines konkreten Artikels auf Rhein-Zeitung.de gewünscht ist, damit wir den entsprechenden Text online stellen können und Sie anschließend eine entsprechende Verlinkung vornehmen können. Eine Garantie fürs Online-Stellen von Inhalten können wir allerdings nicht geben, das hängt mitunter von der Nachrichtenlage und unseren Kapzitäten ab. Beachten Sie bitte außerdem, dass unsere Texte und Bildergalerien hinter einer Bezahlschranke liegen.

6. Thumbnails: Die Übernahme unserer Inhalte in Form stark verkleinerter Bilder, der sogenannten Thumbnails, wird von uns toleriert, sofern sie zu unseren Inhalten verlinken. Beachten Sie aber bitte, dass wir teilweise Bilder von Fotografen und Agenturen verwenden, die ausschließlich zur Veröffentlichung in der Rhein-Zeitung und auf Rhein-Zeitung.de lizenziert wurden. Davon Thumbnails zu erstellen und diese auf anderen Webseiten oder Apps einzubinden, ist rechtlich problematisch, daher raten wir Ihnen davon ab.

7. RSS-Feeds: Die maschinenlesbar aufbereiteten Inhalte der Rhein-Zeitung dürfen nur in Auszügen in fremden Webseiten oder Apps verwendet werden. Zulässig sind Überschrift und Vorspann, sofern ein Link zur Originalquelle enthalten ist. Weiterführende Verwendungen bedürfen unserer Zustimmung. Bitte beachten Sie auch die Modalitäten unseres Bezahlverfahrens für Inhalte auf Rhein-Zeitung.de.

8. Lizenzierung: Für weiterreichende Lizenzierungen nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.