Archivierter Artikel vom 11.08.2020, 16:35 Uhr

Hitzewelle

Wo Urlauber sich abkühlen können

Ins Meer springen und sich abkühlen: Das klappt je nach Urlaubsziel unterschiedlich gut. An den deutschen Küsten ist es nicht schwer – in der Türkei dagegen schon schwieriger.

Lesezeit: 1 Minuten
Baden auf Usedom
Achtung, fertig – Abkühlung! Auf Usedom lockt das angenehm erfrischende Wasser der Ostsee.
Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa-tmn

Hamburg (dpa/tmn). Die Hitze drückt auf Deutschland. Wem an den überfüllten Badeseen zu wenig Urlaubsstimmung aufkommt, der fährt zur Abkühlung ans Meer – wobei es auch dort voll werden kann.

An der Ostsee liegen die Wassertemperaturen derzeit zwischen angenehmen 20 und 23 Grad, meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD). Wer es noch kühler braucht, findet an der Nordsee frische 19 bis 21 Grad. Der Bodensee kommt demnach aktuell auf 23 Grad.

Der Atlantik an der Algarveküste in Portugal verspricht ebenfalls hinreichend Abkühlung bei 23 Grad Wassertemperatur. Den gleichen Wert gibt der DWD für die Kanaren an. Madeira kommt auf 24 Grad.

Im Mittelmeer gibt es je nach Land und Region leichte Unterschiede. Die Adria liegt zwischen 24 und 26 Grad, die Ägäis kommt auf 24 bis 27 Grad. Mallorca erreicht 27 Grad. Tendenziell wird es in Richtung Osten noch wärmer: In Antalya hat das Wasser 29 Grad.

Wassertemperaturen in Europa:
Biskaya19-23
Algarve-Küste23
Azoren24
Kanarische Inseln23
Französische Mittelmeerküste23-25
Östliches Mittelmeer26-30
Westliches Mittelmeer23-28
Adria24-26
Schwarzes Meer25-28
Madeira24
Ägäis24-27
Zypern28
Antalya29
Korfu26
Tunis26
Mallorca27
Valencia27
Biarritz23
Rimini26
Las Palmas23
Oslo17
Wassertemperaturen in Deutschland:
Ostseeküste20-23
Nordseeküste19-21
Helgoland20
List/Sylt21
Norderney21
Fehmarn21
Rügen22
Usedom23
Bodensee23

© dpa-infocom, dpa:200811-99-128766/2