Archivierter Artikel vom 21.10.2020, 11:55 Uhr

Westaustralien

Neues Museum öffnet in Perth

Reisen aus Europa nach Australien sind zurzeit nicht möglich. Wer für die Zukunft eine Reise in den Westen des Landes plant, kann sich vielleicht das Western Australian Museum in Perth merken.

Lesezeit: 1 Minuten
Western Australian Museum in Perth
Zum Themendienst-Bericht vom 21. Oktober 2020: Hochmodern wird das neue Western Australian Museum in Perth sein – es besteht aus fünf denkmalgeschützten Gebäuden.
Foto: WA Museum/Multiplex/ HASSELL+OM – dpa

Perth (dpa/tmn). Wer die Menschen und Orte in Westaustralien besser verstehen möchte, kann sich in Zukunft in einem neuen Museum in der Metropole Perth informieren. Dort öffnet am 21. November 2020 das Western Australian Museum mit dem Beinamen Boola Bardip – was in der Sprache der ansässigen Noongar „viele Geschichten“ bedeutet.

Der Museumskomplex besteht aus fünf denkmalgeschützten Gebäuden, die renoviert und umgebaut wurden. Er befindet sich in Northbridge, dem kulturellen Zentrum der westaustralischen Stadt. Thematisch ist die Ausstellung vielfältig – von der Entstehung des Universums über neueste Erfindungen bis zu den Dinosauriern und der Tierwelt.

Bis Reisende das neue Museum besuchen können, dürfte allerdings noch Zeit vergehen: Australien lässt angesichts von Corona derzeit keine Reisenden aus Europa ins Land – und das könnte auch noch einige Zeit so bleiben. Aus diesem Grund rät das Auswärtige Amt von nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Australien ab.

© dpa-infocom, dpa:201021-99-23713/2

Reise- und Sicherheitshinweise für Australien

Western Australian Museum Boola Bardip