40.000
Aus unserem Archiv
Hannover

Seereisen: Lungenkranke müssen Schiffsabgase meiden

dpa/tmn

Lungenkranke machen auf Kreuzfahrten besser einen großen Bogen um die Schornsteine des Schiffs. Die Abgase aus den Schiffsmotoren enthalten hohe Ruß- und Stickoxidanteile.

Die Abgase können den Gesundheitszustand von Patienten mit chronischen Atemwegserkrankungen zusätzlich verschlimmern, warnt Prof. Harald Morr, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lungenstiftung. Betroffene sollten daher an Bord und insbesondere an Deck Plätze aufsuchen, die möglichst gut vor den Abgasen geschützt sind. Dabei müssen sie auch auf die Windrichtung achten.

Grundsätzlich ist der Aufenthalt an der oder auf See aber sehr empfehlenswert. Das Einatmen der mit Aerosolen angereicherten Meeresluft hilft dem Mediziner zufolge, die Atemwegsschleimhaut stärker zu befeuchten. Das lindere die Beschwerden und verbessere die Infektabwehr.

Ratgeber: Gesundheit auf Reisen
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Das Wetter in der Region
Mittwoch

5°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

0°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!

Event-Kalender