40.000

MünchenMalariagefahr bei längeren Auslandsaufenthalten

dpa/tmn

Rucksacktouristen, Weltreisende und beruflich Reisende riskieren vielfach aus Unwissenheit eine Malariainfektion. Denn sie kennen oft nicht die Malariasituation und die Möglichkeiten der medizinischen Betreuung vor Ort.

Zudem halten sie sich abends häufig im Freien auf und kommen in moskito-unsicheren Unterkünften unter. Darauf weist der Infektions- und Tropenmediziner Prof. Hans Dieter Nothdurft in München hin. Der beste ...

Lesezeit für diesen Artikel (551 Wörter): 2 Minuten, 23 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Ratgeber: Gesundheit auf Reisen
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Das Wetter in der Region
Sonntag

6°C - 11°C
Montag

3°C - 7°C
Dienstag

0°C - 7°C
Mittwoch

0°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!

Event-Kalender