40.000
Aus unserem Archiv

Tschüss, Traditionsstandort – Opel-Werk in Bochum

Pünktlich zum 100-jährigen Opel-Jubiläum liefen in Bochum die ersten Kadett vom Band. Mehr als 50 Jahre später stehen die Linien nun bald still.

1966 feiert man in Bochum ein Produktionsjubiläum: der einmillionste Kadett verlässt die Werkshallen
1966 feiert man in Bochum ein Produktionsjubiläum: der einmillionste Kadett verlässt die Werkshallen

Das Opel-Werk in Bochum
Das Opel-Werk in Bochum

Seit etwas mehr als 52 Jahren werden in Bochum-Laer Opel hergestellt. Anfang Dezember ist endgültig Schluss: Dann läuft das letzte Fahrzeug, ein Zafira, vom Band. Es ist das Ende einer langen Tradition in der Ruhrgebietsstadt.

In Hochzeiten beschäftigte Opel in Bochum rund 20.000 Mitarbeiter, mit den Jahren wurde die Fertigung aber immer weiter
In Hochzeiten beschäftigte Opel in Bochum rund 20.000 Mitarbeiter, mit den Jahren wurde die Fertigung aber immer weiter automatisiert

Die vom Strukturwandel getroffene Bergbau-Stadt Bochum hatte sich mit Förderungen Anfang der 1960er Jahre um den Produktionsbetrieb bemüht. Auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Dannenbaum in Bochum-Laer standen rund 678.000 Quadratmeter für das Werk I zur Verfügung, zusammen mit dem Areal des Werk II in Bochum-Langendreer war es damals die größte Industriebaustelle Europas.

Das Opel-Werk in Bochum-Laer
Das Opel-Werk in Bochum-Laer

Am 10. Oktober 1962 liefen pünktlich zum 100-jährigen Opel-Jubiläum die ersten Kadett vom Band. Die Baureihe sollte den erfolgreichen VW Käfer vom Thron stoßen. Für sie war das neue Werk errichtet worden, da die Rüsselsheimer Kapazitäten durch die Bestseller Rekord und Kapitän längst erschöpft waren. Schon 1966 feierte man in Bochum ein Produktionsjubiläum: der einmillionste Kadett verließ die Werkshallen.

Am 10. Oktober 1962 liefen pünktlich zum 100-jährigen Opel-Jubiläum die ersten Kadett vom Band
Am 10. Oktober 1962 liefen pünktlich zum 100-jährigen Opel-Jubiläum die ersten Kadett vom Band

Seit April 1964 wird bei Opel in Bochum auch ausgebildet. Mit einem Teile- und Zubehörlager eröffnete 1965 ein drittes Werk in der Ruhrmetropole. Rund 20.000 Mitarbeiter beschäftigte Opel in Hochzeiten in Bochum, auch Astra und Zafira liefen hier vom Band. Die zuletzt verbliebene Getriebe-Produktion im Werk II endete bereits im vergangenen Jahr. Erhalten bleibt das Warenverteilzentrum (Werk III) in Langendreer. Von hier werden rund 3.700 Opel-Händler mit Teilen beliefert.

Hanne Lübbehüsen/SP-X

Autoreportagen spx
Meistgelesene Artikel
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
UMFRAGE
Dashcams im Auto

Der Bundesgerichtshof hat die Verwendung von Dashcam-Aufnahmen in Grenzen erlaubt. Was meinen Sie?

Das Wetter in der Region
Freitag

15°C - 27°C
Samstag

15°C - 29°C
Sonntag

17°C - 29°C
Montag

17°C - 29°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330 | Mail 
Fragen zum Abo:
0261/9836-2000 | Mail
Anzeigenannahme:
0261/9836-2003 | Mail

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!