40.000
Aus unserem Archiv

Power-Kur für den neuen Diesel – Volvo-Chiptuning

Wer ein echter Premium-Hersteller sein will, muss Motorleistung bieten. Gemeinsam mit dem schwedischen Tuner Polestar wuchtet Volvo daher nun seinen bereits in der Standardversion nicht gerade schwächlichen Vierzylinderdiesel auf ein neues PS-Plateau.

Volvo erweitert sein Angebot an Chiptuning
Volvo erweitert sein Angebot an Chiptuning

Volvo erweitert sein Chiptuning-Angebot. Ab sofort ist die gemeinsam mit dem schwedischen Tuner Polestar entwickelte Leistungssteigerung auch für den neuen zwei Liter großen D4-Diesel der Modelle V60, XC60, V70 und XC70 zu haben. Nach der Software-Änderung leistet der Vierzylinder 158 kW/215 PS statt der serienmäßigen 133 kW/181 PS. Das maximale Drehmoment wächst von 420 auf 440 Nm. Der Preis für den auch nachträglich machbaren Eingriff in die Motorsteuerung beläuft sich auf 1.200 Euro. Einbau und TÜV-Abnahme übernimmt der Markenhändler, die Fahrzeuggarantie bleibt erhalten.

Insgesamt bietet Volvo nun für sechs seiner Diesel- und Ottomotoren eine Polestar-Leistungssteigerung an. Bereits seit längerem erhältlich ist die Kraftspritze bei den Vier-, Fünf- und Sechszylindermotoren mit den Bezeichnungen T4, T5 und T6 in aktuellen und älteren Modellen der Marke. Maximal kitzeln die Schweden so 242 kW/329 PS aus ihren Triebwerken. Damit will man nicht zuletzt den Anschluss an die deutschen Premium-Hersteller halten, die in den vergangenen Jahren immer mehr besonders leistungsstarke Modelle ins Programm genommen haben.

Holger Holzer/SP-X

Autoreportagen spx
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Donnerstag

18°C - 32°C
Freitag

14°C - 25°C
Samstag

15°C - 27°C
Sonntag

17°C - 27°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wie entsorgen Sie Ihren Elektroschrott?

Ab Mittwoch, 15. August, dürfen Haushaltsgegenstände mit elektrischen Bestandteilen nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. Blinkende Schuhe, Badezimmerschränke mit eingebauten Lampen und beheizbare Handschuhe müssen dann als Elektroschrott gesondert entsorgt werden. Das gibt eine neue Gesetzesänderung vor. Wie haben Sie bisher Ihren Elektroschrott entsorgt?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!