40.000
Aus unserem Archiv

Auch Puristen lassen schalten – Lotus Exige S mit Automatik

Lotus-Fahrer legen gemeinhin keinen gesteigerten Wert auf Komfort. Trotzdem bieten die Briten für ihren Exige S nun auch eine Automatik an. Die soll aber nicht zuletzt den Verbrauch zügeln.

Der Lotus Exige S schaltet auf Wunsch jetzt selbst
Der Lotus Exige S schaltet auf Wunsch jetzt selbst

Lotus bietet den Sportwagen Exige S nun auch mit Automatikgetriebe an. Die Sechsgangbox schaltet selbstständig, lässt sich aber auch über Paddles am Lenkrad bedienen. Der 258 kW/350 PS starke Zweisitzer beschleunigt so in 3,9 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 261 km/h. Die Roadster-Version erreicht aufgrund des fehlenden Heckflügels 233 km/h. Den Verbrauch gibt der Hersteller mit 9,6 Litern auf 100 Kilometern an, was einer Ersparnis von 0,5 Litern gegenüber der handgeschaltete Variante entspricht. Der Aufpreis für die Automatik beträgt 2.600 Euro, das Basisfahrzeug kostet ab 66.860 Euro.

Holger Holzer/SP-X

Autoreportagen spx
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

6°C - 16°C
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

2°C - 10°C
Freitag

1°C - 10°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!