40.000
  • Startseite
  • » Ratgeber
  • » Auto & Verkehr
  • » Auto-Test
  • » Audi A6: Sparen im Smoking
  • Aus unserem Archiv

    Audi A6: Sparen im Smoking

    Berlin (dpa-infocom) ­ Weltweit ist der Audi A6 das erfolgreichste Modell seiner Klasse. Doch in Deutschland führen die Mercedes E-Klasse und der 5er BMW. Deshalb nehmen die Bayern einen neuen Anlauf und bringen Ende März die siebte Generation des A6 an den Start.

    Audi A6
    Schön, schlau, sparsam: So kann man den neuen Audi A6 umschreiben. Doch das hat seinen Preis. (Bild: Audi)

    Der neue A6 ist nicht nur schöner geworden, sondern auch schlauer und sparsamer. Das lässt sich Audi gut bezahlen. Schon das Basismodell kostet 38 500 Euro. Mit großen Motoren und üppiger Ausstattung kann man den Preis leicht verdoppeln. Dabei sind die richtig teuren Varianten noch gar nicht im Handel. Der Kombi kommt nach der Sommerpause, der Allroad Quattro sowie die S-Version im Winter und der Hybrid erst 2012.

    Audi A6
    Schon das Basismodell kostet 38 500 Euro. (Bild: Audi)

    Schon Basismodell gut ausgestattet

    Audi A6
    Dafür kann sich die Ausstattung des Basismodells sehen lassen: Zwei-Zonen-Klimaautomatik und das Software-Paket «Drive Select» gibt es immer. (Bild: Audi)

    Man muss in der Preisliste nicht so weit nach oben klettern. Bereits mit dem Basismodell bekommt man eine sehr ordentliche Reiselimousine. Die Sicherheitsausstattung ist komplett, selbst die Zwei-Zonen-Klimaautomatik und ein großer Monitor auf der Mittekonsole sind Serie. Auch das Software-Paket «Drive Select», mit dem man auf Knopfdruck den Charakter von Lenkung, Getriebe und Fahrwerk ändert, ist immer an Bord.

    Audi A6
    Auch der große Monitor auf der Mittekonsole ist Serie. (Bild: Audi)

    Das Platzangebot ist spürbar gewachsen. Audi hat den A6 zwar in der Länge gekürzt, den Radstand aber um acht Zentimeter gestreckt. So kann man besser Sitzen. Man bekommt 530 Liter Gepäck unter und hat überall so viel Freiraum, dass der größere und rund 20 000 Euro teurere A8 viel von seinem Reiz verliert. Selbst bei beim Design stellt der Aufsteiger das Flaggschiff in den Schatten: Außen wirkt er filigraner, sportlicher und muskulöser. Innen erreicht er mit viel feinem Leder, blankem Metall und geschichtetem Holz ein Niveau, wie man es sonst von der Oberklasse kennt.

    Audi A6
    Gehobenes Niveau im Innenraum: Dort gibt es viel feines Leder, blankes Metall und geschichtetes Holz. (Bild: Audi)

    Ein Heer von elektrischen Helfern

    Audi A6
    Der neue A6 ist zudem ein edler Sparer. 4,9 Liter genügen dem Wagen im Normzyklus. (Bild: Audi)

    Bei den Assistenzsystemen fährt der A6 nicht nur der Konkurrenz, sondern auch dem eigenen Flaggschiff davon. Nachtsichtsystem mit Fußgängeranzeige, Verkehrszeichenerkennung, Abstandskontrolle mit Notbremsfunktion, Navigation mit Google-Integration, adaptive LED-Scheinwerfer oder eine aktive Hilfe bei der Spurführung ­ das kennt man alles schon aus dem A8. Doch ein vollfarbiges Head-Up-Display oder die Online-Abfrage der aktuellen Verkehrsdaten, das bietet laut Audi in dieser Klasse noch keiner.

    Für den Antrieb bieten die Bayern zunächst die Wahl zwischen drei Dieseln mit 130 kW/177 PS bis 180 kW/245 PS und zwei V6-Benzinern, die auf 150 kW/204 PS oder 220 kW/300 PS kommen. Dabei dokumentieren sie den Fortschritt weniger mit dem Leistungszuwachs als dem geringeren Verbrauch: Im besten Fall ist der A6 rund ein Fünftel sparsamer.

    Sparsamer Motor

    Bei den Motoren ist man ebenfalls mit der Basis gut bedient. Schließlich holt der Vierzylinder-Diesel aus 2,0 Litern Hubraum 130 kW/177 PS und geht mit bis zu 380 Nm behände zu Werk. Zwar ist er etwas lauter als die V6-Motoren und spielt sich in dem ansonsten flüsterleisen A6 vehement in den Vordergrund. Doch geregelt von einem knackig abgestuften Sechsgang-Getriebe beschleunigt er in 8,7 Sekunden auf Tempo 100 und schwimmt locker über die linke Spur.

    Nur wer tatsächlich das Spitzentempo von 228 km/h ausreizen will, braucht einen längeren Atem. Dafür entschädigt der Motor allerdings mit einem rekordverdächtigen Verbrauch: 4,9 Liter genügen dem A6 im Normzyklus und garantieren eine theoretische Reichweite von 1300 Kilometern. So wird der A6 zum Sparer im Smoking, der an der Tankstelle manches Modell aus der Kompaktklasse aussticht. Dass der A6 so sparsam ist, liegt nicht am Antrieb alleine. Auch die gute Aerodynamik und das geringe Gewicht leisten dazu ihren Beitrag. Immerhin ist der neue A6 trotz besserer Ausstattung und höherer Sicherheitsanforderungen bis zu 80 Kilogramm leichter als sein Vorgänger. Gegenüber der Konkurrenz beträgt der Gewichtsvorteil dank der mit vielen Aluminiumblechen abgespeckten Karosserie teilweise sogar über 100 Kilogramm.

    Fazit: Mehr «Sechs»-Appeal in der Business-Klasse

    Der A6 sieht gut aus, ist schlau, schnell und sparsam. So ist der neue Audi bestens für das Rennen mit der Mercedes E-Klasse und dem 5er BMW gerüstet. Selbst wenn es in Deutschland nicht für den Spitzenplatz reichen sollte, hat der A6 eine belebende Wirkung: Mehr «Sechs»-Appeal gab es in der Business-Klasse noch nie.

    Datenblatt:Audi A6
    Motor und Antrieb:Vierzylinder-Common-Rail-Diesel
    Hubraum:1968 ccm
    Max. Leistung:130 kW/177 PS bei 4200 U/min
    Max. Drehmoment:380 Nm bei 1750-2500 U/min
    Antrieb:Frontantrieb
    Getriebe:Stufenlose Automatik
    Maße und Gewichte
    Länge:4915 mm
    Breite:1874 mm
    Höhe:1455 mm
    Radstand:2912 mm
    Leergewicht:1575 kg
    Zuladung:580 kg
    Kofferraumvolumen:530 Liter
    Fahrdaten
    Höchstgeschwindigkeit:228 km/h
    Beschleunigung 0-100 km/h:8,7 s
    Durchschnittsverbrauch:4,9 Liter/100 km
    Reichweite:1330 km
    CO2-Emission:129 g/km
    Kraftstoff:Diesel
    Schadstoffklasse:EU5
    Kosten
    Basispreis der Modellreihe:38 500 Euro
    Grundpreis des A6 2.0 TDI:38 500 Euro
    Typklassen:HP 18/VK 24/TK 27
    Kfz-Steuer:208 Euro/Jahr
    Alle Daten laut Hersteller, GDV, Schwacke
    Wichtige Serienausstattung
    Sicherheit:ESP, sechs Airbags
    Komfort:Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Zentralverriegelung, Drive Select
    Spritspartechnik:Rekuperation, Start-Stopp-Automatik

    Ratgeber: Autotest
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Marius Reichert

    Mail | 0261/892 267

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!