40.000
  • Startseite
  • » Ratgeber
  • » Auto & Verkehr
  • » Technik
  • » Kipphebel - Der wippende Ventilöffner
  • Aus unserem Archiv
    Hannover

    Kipphebel – Der wippende Ventilöffner

    Der Kipphebel bewegt bei Verbrennungsmotoren jeweils ein Ein- und Auslassventil. Er ist in der Mitte gelagert und funktioniert wie eine Wippe, erläutert der TÜV Nord in Hannover.

    Ein Nocken der rotierenden Nockenwelle betätigt das eine Ende des Hebels, die andere Hebelseite bewegt dann das Ventil. Dreht sich die Nockenwelle weiter, presst die Ventilfeder den Hebel zurück in seine Ausgangsposition.

    Je nach Lage der Nockenwelle im Motor berührt der Nocken den Kipphebel direkt oder indirekt über eine Stößelstange. Der Hebel muss laut dem TÜV hohen Auflagekräften standhalten. Er verfügt über eine Einstellschraube, mit der sich sein Neigungswinkel regulieren und dadurch die Ventilbewegung exakt bestimmen lässt.

    Ratgeber: Auto-ABC
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst
    Regina Theunissen
    0261/892267 oder 0170/6322020
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    13°C - 16°C
    Mittwoch

    12°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 19°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!