40.000
Aus unserem Archiv
Stuttgart

Weniger Verletzte bei Fahrradunfällen

dpa/tmn

Die Zahl der bei Fahrradunfällen verletzten Personen ist im Jahr 2009 gegenüber dem Vorjahr leicht gesunken. Das teilte der Auto Club Europa (ACE) mit. Dabei bereitet Unfallforschern vor allem der relativ hohe Anteil von Kindern Sorgen.

Insgesamt seien 4,6 Prozent weniger Verkehrsteilnehmer – darunter auch Auto- und Motorradfahrer – bei Unfällen mit Fahrrädern verletzt worden, so der ACE. Der Langzeittrend weist allerdings in eine andere Richtung: Denn gegenüber dem Vergleichsjahr 1998 verzeichnet der ACE einen Anstieg von 12 Prozent auf 82 508 Verletzte im Zusammenhang mit Fahrradunfällen. Die Studie erstellte der Automobilclub anhand von Zahlen des Statistischen Bundesamtes.

Unfallforschern macht vor allem der relativ hohe Anteil von Kindern an schweren Radunglücken Sorge. Jeder dritte Junge unter 15 Jahren, der bei einem Unfall starb, sei auf dem Fahrrad unterwegs gewesen. Der ACE ruft Radfahrer in diesem Zusammenhang erneut zum Tragen eines Fahrradhelms auf. Nur 6 Prozent der Radler würden einen Kopfschutz tragen, der allerdings rund 80 Prozent der Schädelverletzungen verhindern könne.

Auto
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Sonntag

8°C - 19°C
Montag

6°C - 16°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 18°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Onlinerin vom Dienst

Bettina Tollkamp

0171-5661810

Kontakt per Mail 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!