40.000
  • Startseite
  • » Ratgeber
  • » Auto & Verkehr
  • » Auto-News
  • » Treibstoff-Vergleichstest: Erdgas halbiert die Kosten
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Treibstoff-Vergleichstest: Erdgas halbiert die Kosten

    Mit Erdgas kommt man weiter: Bei den Kraftstoffkosten stimmt das. Teils liegt die Reichweite beim Doppelten im Vergleich zu reinen Benzinmodellen, wie ein Test ergeben hat. Die Rechnung darf aber nicht ohne die Größe des Tanks gemacht werden.

    Erdgas-Tankstelle
    Halter von Erdgasautos zahlen im Vergleich zu Benzinvarianten des gleichen Fahrzeugs oft weniger als die Hälfte, ergab der Test.
    Foto: Patrick Seeger - DPA

    Halter von Erdgasautos sind im Vergleich zu Benzinvarianten des gleichen Modells oft für weniger als die Hälfte der Kraftstoffkosten unterwegs. Zu diesem Ergebnis kommt ein Vergleichstest der «Auto Bild» (Ausgabe 22/2014). Die Zeitschrift stellte die Frage «Wie weit kommt man mit zehn Euro?». Zum Beispiel beim Fiat Panda 0.9 TwinAir CNG Trekking ermittelten die Tester eine Strecke von 267 Kilometern, für die Variante mit Benzin fuhren sie für den gleichen Betrag nur 121 Kilometer weit. Dazwischen lag der Diesel Panda 1.3 16 V MJET Trekking, bei dem es für 178 Kilometer reichte.

    Insgesamt verglich die Zeitschrift sechs Modelle, die es in allen drei Motorvarianten gibt - vom Kleinwagen bis zur gehobenen Mittelklasse. Auch beim Seat Leon 1.2 TGI Style ergab sich mit 228 Kilometern ein recht hoher Wert bei der Erdgasvariante, beim Benziner TSI Style reichte es nur für 111 Kilometer, beim Diesel 1.6 TDI Style Ecomotive für 156 Kilometer. Der geringste Kostenvorteil für das Erdgas in Sachen reiner Treibstoffkosten kam bei der Mercedes B-Klasse heraus. Für zehn Euro reichte es beim B 200 Natural Gas Drive für 156 Kilometer, fast genauso weit kam der Diesel B 200 CDI mit 143 Kilometern, der Benziner B 200 fuhr 95 Kilometer.

    Allerdings sind die Erdgasvarianten bei der Anschaffung meist auch um einige Tausend Euro teurer als die gleichen Modelltypen mit reinem Benzinmotor. Selbst gegenüber Dieselantrieben muss teils noch saftig draufgezahlt werden. Wegen der günstigen Treibstoffkosten amortisiert sich der höhere Grundpreis je nach Modell und Laufleistung jedoch vergleichsweise schnell.

    Nicht vergessen darf man auch, dass Erdgasautos im reinen Gasbetrieb wegen der limitierten Tankgröße meist nur eine Gesamtreichweite von bestenfalls rund 500 Kilometer haben, moderne Benziner und vor allem Diesel kommen insgesamt oft mehr als doppelt so weit. Zudem ergeben sich in Sachen Laufruhe und Fahrleistungen teils Unterschiede, so «Auto Bild».

    So wirke der Zweizylinder-Motor mit Erdgas im Fiat Panda «wie zugeschnürt» und untermotorisiert im Vergleich zum Benziner, vergleichsweise laufruhig sei auch der Vierzylinder-Diesel. Der VW Touran mit Erdgasantrieb und 1,4-Liter-TSI-Motor fahre sich dank Doppelaufladung mit Kompressor und Turbolader und 110 kW/150 PS sogar recht sportlich - ganz anders als fast alle Erdgasautos noch vor einigen Jahren. Hinzu kommt: Erdgasautos verbrennen den Kraftstoff mit vergleichsweise geringem Schadstoffausstoß. Und CO2-neutral fährt, wer reines Biomethan tankt. Dieses bieten in dem ohnehin dürftigen Tankstellennetz allerdings nur wenige Betriebe an.

    Auto
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    10°C - 21°C
    Donnerstag

    13°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!