40.000
Aus unserem Archiv

Terminators Top-Tipp – Elektro-Hummer von Kreisel

Eigentlich würde man einen Muskelprotz wie Arnold Schwarzenegger in einem durstigen Pick-up oder schnellen Supersportwagen verorten. Der „Terminator“ scheint aber wohl eher auf sauberere Autos abzufahren.

Arnold Schwarzenegger mit dem Hyundai H1 von Kreisel Electric
Arnold Schwarzenegger mit dem Hyundai H1 von Kreisel Electric

Arnold Schwarzenegger nimmt Platz in seiner rein elektrisch betriebenen G-Klasse
Arnold Schwarzenegger nimmt Platz in seiner rein elektrisch betriebenen G-Klasse

Arnold Schwarzenegger steht auf schwere Autos mit leichten Emissionen. Nach einem Hummer H2 mit Wasserstoff-Antrieb während seiner Amtszeit als Gouverneur von Kalifornien und einer vollelektrischen G-Klasse Anfang des Jahres hat sich der „Terminator“ nun hinter das Steuer des nächsten Elektro-Offroaders gesetzt. Dieser stammt von Kreisel Electric, der gleichen Firma, die auch für die Umrüstung seiner G-Klasse verantwortlich war, und baut auf dem Hummer H1 auf. Zwei Elektromotoren mit einer Systemleistung von 360 kW/490 PS sollen das 3,3 Tonnen schwere Ungetüm auf 120 km/h beschleunigen. Die Batterien fassen 100 kWh und reichen laut dem Unternehmen für eine Distanz von 300 Kilometer.

Ach ja, eine Serienfertigung des Elektro-Hummer plant Kreisel übrigens nicht. Und auch Schwarzenegger denkt schon größer: „Wenn Kreisel in dem Tempo weitermacht, werde ich von LA schon bald im Elektroflugzeug anreisen“, gab Österreichs muskulösester Polit-Export zu Protokoll. Wir hoffen, im Scherz.

Max Friedhoff/SP-X

Auto
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was macht Sie glücklich?

Einen Glückssprung haben die Rheinland-Pfälzer und Saarländer gemacht. Dass die Menschen in der Region immer glücklicher werden, ist ein Ergebnis des „Glücksatlas“ der Deutschen Post. Was macht Sie glücklich?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!