40.000
Aus unserem Archiv

Quattroporte-V8 für das SUV – Maserati Levante GTS

Maserati bringt eine e Top-Variante des Levante auf den Markt. Der wuchtige Allrader bietet Fahrleistungen wie ein Supersportler.

Maserati bringt eine e Top-Variante des Levante auf den Markt
Maserati bringt eine e Top-Variante des Levante auf den Markt

Maserati legt eine V8-Variante des Levante auf. Das SUV mit dem Zusatzkürzel „GTS“ wird von dem 3,8-Liter-Biturbobenziner aus der Oberklasselimousine Quattroporte GTS angetrieben, der 404 kW/550 PS und ein Drehmoment von 730 Nm bereit stellt. Der Allrader beschleunigt in 4,2 Sekunden auf Tempo 100, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 292 km/h. Zu erkennen gibt sich die Top-Variante des Crossovers durch eine tiefer zur Straße gezogene Frontschürze und 22-Zoll-Felgen. Premiere feiert der Levante GTS auf dem Goodwood Festival of Speed (12. bis 15. Juli). Ein Preis ist nicht bekannt. Aktuell kostet die teuerste Variante mit einem 316 kW/430 PS starken V6-Benziner knapp 90.000 Euro.

Holger Holzer/SP-X

Auto
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

10°C - 22°C
Samstag

9°C - 19°C
Sonntag

14°C - 20°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!