40.000
  • Startseite
  • » Ratgeber
  • » Auto & Verkehr
  • » Auto-News
  • » Porsche: Ab 2015 alle Modelle auch mit Hybrid
  • Aus unserem Archiv
    Stuttgart

    Porsche: Ab 2015 alle Modelle auch mit Hybrid

    Porsche will von 2015 an jedes Modell neben Verbrennungsmotor auch mit Hybridantrieb anbieten. Das kündigte der Leiter Innovationen und Konzepte in der Entwicklung des Sportwagenbauers, Armin Müller, in der «Automobilwoche» an.

    «Ab 2015 werden alle Baureihen über einen Plug-In-Hybriden verfügen», sagte Müller. Plug-In-Hybride kombinieren einen Verbrennungsmotor mit einem Elektroantrieb. Die Batterie kann an der Steckdose aufgeladen werden. «Damit die Alltagstauglichkeit gewährleistet ist, muss man mit dem Fahrzeug emissionsfrei durch eine Stadt fahren können», betonte der Entwickler. Dazu sollen die Porsche-Fahrzeuge 20 bis 30 Kilometer rein elektrisch fahren können.

    Das erste rein elektrische Auto werden die Stuttgarter dem Entwickler zufolge aber erst in 10 bis 15 Jahren auf den Markt bringen. Derzeit testet das Unternehmen den Sportwagen E-Boxster mit einer Reichweite von 150 bis 200 Kilometern. «Um ein solches Fahrzeug möglich zu machen, muss die Speicherkapazität der Batterie um den Faktor 3 steigen», sagte Müller. «Dazu muss genügend regenerative Energie verfügbar sein und es muss gesetzliche Restriktionen oder Incentives geben.»

    Auto
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    2°C - 5°C
    Sonntag

    3°C - 5°C
    Montag

    5°C - 8°C
    Dienstag

    7°C - 10°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    RTL-Dschungelcamp

    Am Freitag, den 19. Januar, startet eine neue Staffel des RTL-„Dschungelcamps“. Schauen Sie sich die Sendungen an?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!