40.000
Aus unserem Archiv

Opel Meriva: Drei weitere Dieselmotoren im Programm

Rüsselsheim (dpa/tmn) – Opel bietet für den neuen Meriva drei weitere Dieselmotoren an. Laut Hersteller ist der Kompakt-Van ab sofort auch mit einem 1.3 CDTI Ecoflex mit 70 kW/95 PS verfügbar, der 4,5 Liter verbrauchen soll (CO2-Ausstoß: 119 g/km).

Daneben gibt es zwei neue 1,7-Liter-CDTI-Motoren mit manuellem Sechsganggetriebe, die 81 kW/110 PS und 96 kW/130 PS leisten. Deren Verbrauch gibt Opel mit jeweils 5,2 Litern an, was einem CO2-Ausstoß von 138 g/km entspricht.

Im Jahr 2011 soll auch die Start-Stopp-Technologie, die bisher nur für Agila und Corsa verfügbar ist, in die Meriva-Familie Einzug halten, kündigte der Hersteller an. Der Kompakt-Van kostet in Deutschland als Benziner ab 15 900 Euro, als Diesel mit dem 1,3-Liter-CDTI-Motor ab 18 500 Euro.

Auto
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

2°C - 8°C
Montag

2°C - 6°C
Dienstag

1°C - 5°C
Mittwoch

1°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Sonntag

1°C - 7°C
Montag

2°C - 6°C
Dienstag

1°C - 5°C
Mittwoch

1°C - 5°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!