40.000
Aus unserem Archiv

Mit Sicherheit tiefergelegt – Neues vom Automarkt

Weiterstadt (dpa/tmn) – Eine erweiterte Ausstattung bei Skoda, ein adaptives Fahrwerk für den BMW X4 und ein «intelligenter» Kindersitz von Britax Römer: Diese Neuheiten haben die Hersteller vorgestellt. Details dazu gibt es hier im Überblick.

Skoda Rapid «Edition»
Sieben auf einen Streich: Diverse Baureihen wie hier der Rapid von Skoda sind nun als «Edition» mit einigen zusätzlichen Extras verfügbar.
Foto: Skoda – DPA

Diverse Skoda-Modelle als «Edition»

Skoda bietet unter dem Namen «Edition» diverse Modelle mit erweiterter Ausstattung an. Die für die Modellreihen Fabia, Fabia Combi, Rapid, Rapid Spaceback, Octavia, Octavia Combi und Yeti erhältliche «Edition» basiert auf der Ausstattungslinie Ambition und bietet zusätzlich neben Akzenten in grau 16- oder 17-Zoll-Alufelgen und Ausstattungsextras, die je nach Modell variieren. Gegenüber vergleichbar ausgestatteten Serienmodellen ergibt sich laut dem Hersteller so ein Preisvorteil von bis zu 1645 Euro.

Adaptives Fahrwerk von KW für BMW X4

Der Fahrwerksspezialist KW bietet ein adaptives Fahrwerk für das SUV-Coupé BMW X4 an. Das KW DDC plug & play ist laut dem Hersteller voll kompatibel mit der werksseitigen Fahrwerkelektronik von BMW, wodurch alle Funktionen der optionalen dynamischen Dämpferkontrolle erhalten bleiben. Der Fahrwerkssatz erlaubt eine stufenlose Tieferlegung von bis zu 70 Millimetern und kostet 2499 Euro.

«Intelligenter» Kindersitz von Britax Römer

Ein neuer Kindersitz von Britax Römer stellt sicher, dass die Kleinen mit der korrekten Spannung angeschnallt werden. Das «Active Tensioning System» gibt beim Anschnallen ein akustisches und optisches Feedback, wenn die Gurtspannung korrekt ist und passt sie automatisch an. Sollte sich der Gurt später lösen oder lockern, warnt das System die Eltern wiederum per Licht- und Tonsignal. Der King II ATS genannte Sitz ist seit Dezember für 254,95 Euro im Handel.

Auto
Meistgelesene Artikel
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
UMFRAGE
Soll Idar-Oberstein sich um die Landesgartenschau 2026 bewerben?

Viele Leerstände, Bevölkerungsschwund und finanzielle Schwierigkeiten: Idar-Oberstein hat mit vielen strukturellen Problemen zu kämpfen. Jetzt liegt ein Vorschlag auf dem Tisch, wonach die Stadt sich um die Landesgartenschau 2026 bewerben soll.

Das Wetter in der Region
Dienstag

12°C - 23°C
Mittwoch

8°C - 19°C
Donnerstag

6°C - 16°C
Freitag

7°C - 17°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!