40.000
Aus unserem Archiv
München

Mit Fast-Food auf der Überholspur

dpa/tmn

Autofahrer ernähren sich unterwegs vorwiegend von Fast-Food oder Süßigkeiten. Das hat eine repräsentative Umfrage des Innofact-Instituts im Auftrage des Kraftfahrzeug-Verkaufsportals Autoscout24 ergeben.

Demnach gaben 33 Prozent der Befragten an, während der Fahrt vor allem Schokoriegel, Gummibärchen und Kekse zu verzehren. Auf Fast-Food wie Burger oder Pommes setzten 27 Prozent.

Gerade fette Speisen liegen aber lange im Magen, die intensive Verdauungsarbeit könne im Endeffekt auch zu Müdigkeit und nachlassender Aufmerksamkeit führen. Dennoch ist Gesundes im Auto deutlich weniger gefragt: Nur 15 Prozent ziehen Vollkornbrot, Obst und Rohkost vor. 24 Prozent der Fahrer gaben an, im eigenen Auto gar nicht zu essen. Im März wurden 1040 deutsche Autofahrer von dem Marktforschungsinstitut befragt.

Auto
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

8°C - 19°C
Montag

6°C - 16°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 18°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Onlinerin vom Dienst

Bettina Tollkamp

0171-5661810

Kontakt per Mail 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!