40.000

MünchenMit einem Wisch: Steuern wir das Auto bald mit Gesten?

dpa/tmn

Das Autotelefon klingelt, doch Marcus Behrendt hat keine Lust auf ein Gespräch. Er wischt mit seiner Hand über den Mitteltunnel – schon hört das Klingeln auf. Denn der BMW-Entwickler sitzt im neuen 7er, der mit einer Gestenerkennung ausgestattet werden kann.

Eine Kamera im Dachhimmel schaut den Insassen dann auf die Hände, erkennt vier definierte Gesten wie das Wischen zum Ablehnen des Anrufs oder einen Fingerzeig aufs Display, um ihn anzunehmen. ...

Lesezeit für diesen Artikel (485 Wörter): 2 Minuten, 06 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

/serviceline/auto_verkehr/berichte/
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

-5°C - 2°C
Montag

-5°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 1°C
Mittwoch

-4°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Sonntag

-6°C - 1°C
Montag

-5°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 1°C
Mittwoch

-4°C - 1°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!